ADAC Werkstatttest

„Sehr gut“ vom ADAC für die Jürgens GmbH.

Größter bundesweiter Werkstätten-Test des Automobilclubs mit herausragenden Ergebnissen für die Mercedes-Betriebe.

Hagen. Es war der umfangreichste Werkstätten-Test, den der ADAC bisher durchgeführt hat. Insgesamt 75 Betriebe der 15 wichtigsten Automarken in Deutschland wurden Ende 2008 von Deutschlands größtem Automobilclub unter die Lupe genommen, darunter auch die Pkw-Werkstatt von Mercedes Jürgens in Hagen. Das Ergebnis: 95 von 100 möglichen Punkten und die Bestnote „Sehr gut“. Zu diesem hervorragenden Resultat gratulierte jetzt Hans-Bahne Hansen, Leiter Vertrieb Service Deutschland der Daimler AG aus Berlin.

Bei seinem Werkstätten-Test hatte der ADAC mit technischen Mängeln präparierte Fahrzeuge bundesweit bei 75 Autohäusern zur Inspektion nach Herstellervorschrift abgegeben. Einmal mehr förderte der Test auch diesmal wieder erhebliche Qualitätsunterschiede zutage. Fünfmal „Sehr gut“ für Technik und Service erzielte außer Mercedes keine andere Automarke. Ganz vorn dabei: die Jürgens GmbH. „Wenn es um Service und Beratung sowie um das Beheben technischer Mängel geht, sind die Werkstätten von Mercedes Spitze“, lautete das Fazit der ADAC-Tester. „Das gut geschulte Personal arbeitete perfekt. Alle Mängel wurden ausnahmslos beseitigt. Vorbildlich!“

Großes Lob gab es dafür jetzt direkt aus der Daimler-Zentrale in Berlin von Hans-Bahne Hansen für Jürgens-Geschäftsführer Franco C. Barletta, Service-Spartenchef Klaus Knau und das gesamte Jürgens-Werkstatt-Team: „Das hervorragende Abschneiden des Autohauses Jürgens beim ADAC-Werkstätten-Test hat mich sehr gefreut. Gemeinsam mit der Geschäftsleitung bin ich stolz auf das Engagement und die Sorgfalt dieser Servicemannschaft.“ Bundesweit beschäftigt das Autohaus Jürgens in den Werkstätten der zwölf Standorte in Nordrhein-Westfalen und Brandenburg 158 Service-Monteure, die laufend geschult werden. 78 Mitarbeiter sind im Pkw-, 66 im Lkw-Bereich beschäftigt und weitere 14 arbeiten in Karosseriebau und Lackiererei.

Durch spezielle Paketangebote und Marketingmaßnahmen konnte Jürgens im ersten Quartal 2009 die Service-Umsätze gegenüber dem Vorjahr im Pkw-Segment um 24,4 Prozent und in der Nutzfahrzeugsparte um 14,3 Prozent steigern.

Hans-Bahne Hansen: „Ich gratuliere dem Team vom Autohaus Jürgens ganz herzlich zu seinem Erfolg und weiß, dass hier auch zukünftig jeden Tag hart daran gearbeitet wird, jeden Kunden exzellent zu betreuen.“

Lob von der Daimler-Zentrale in Berlin gab es jetzt für das hervorragende Abschneiden von Mercedes Jürgens im letzten ADAC-Werkstättentest. Hans-Bahne Hansen (3. v. l.), Leiter Vertrieb Service Deutschland der Daimler AG, überreichte eine entsprechende Urkunde und gratulierte dem Jürgens Service-Team zu diesem Erfolg. Mit der Service-Mannschaft freuen sich Jürgens-Geschäftsführer Franco C. Barletta (5. v. r.), Service-Spartenchef Klaus Knau (4. v. r.) und Olaf Steinhaus (4. v. l.), Leiter Kundendienst für die Jürgens-Betriebe in Hagen und Schwelm.