Original-Bremsscheiben

Original-Mercedes-Bremsscheiben: Top-Qualität vom Erstausrüster

Gerade bei einem so wichtigen Funktionszusammenhang wie der Bremsanlage ist es dringend zu empfehlen, stets Original-Teile des Erstausrüsters als Ersatz zu kaufen. Wenn bei Ihrem Mercedes die Bremsscheiben oder Bremsbeläge gewechselt werden müssen, haben Sie bei Mercedes Jürgens stets den Zugriff auf qualitativ hochwertige Komponenten vom Original Equipment Manufacturer, kurz OEM, der in der Automobilindustrie üblicherweise mit dem Fahrzeughersteller identisch ist. Das ist vor allem deshalb von Bedeutung, weil die Bestandteile der Bremse niemals isoliert zu sehen sind, sondern immer im Systemzusammenhang – den wir Ihnen gerne hier näher erläutern möchten.

Original-Mercedes-Bremsscheiben sind stets Teil eines Systemzusammenhangs

Egal, ob es sich um Original-Mercedes-Teile oder um Bremsscheiben eines anderen Herstellers handelt: Sie sind immer eingebunden in ein System von Abläufen und Komponenten, die stets perfekt aufeinander abgestimmt sein müssen. Vom Bremspedal über die Bremsleitung und die mit Flüssigkeit gefüllten Bremsschläuche bis hin zum eigentlichen Bremskopf an der Felge, der aus Bremsbelag, Bremssattel sowie Bremsscheibe besteht: Alles muss optimal zusammenpassen. Dazu sind im modernen Pkw diverse Assistenzsysteme wie ABS, ESP oder Notbremshilfen in die Bremsanlage integriert, ein Bremskraftverstärker mit angeschlossener Vakuumpumpe kompensiert die fehlende Selbstverstärkung der Scheibenbremse, und Rekuperationssysteme verwandeln die aufgrund der Bremsreibung entstehende kinetische Energie in elektrischer Energie, die gespeichert und sinnvoll genutzt werden kann.

Auf Warnsignale achten – und auf Ersatz durch Original-Mercedes-Bremsscheiben

Die der stärksten Reibung ausgesetzten Teile jeder Bremse, nämlich Bremsscheiben und Bremsbeläge, sind selbstverständlich auch dem stärksten Verschleiß ausgesetzt. Nur gut, dass Bremsscheiben und Bremssattel normalerweise auch von außen durch die Felge an der Radnabe zu sehen sind und ihr Zustand somit ohne Aufwand überprüft werden kann. Da die Bremsbeläge sich aber im Inneren des Bremssattels befinden, wird ihr Verschleiß erst nach dem Auseinanderbauen sichtbar. Deshalb sind heute sogenannte Verschleißwarner Standard, bei denen ein im Bremsbelag befindliches und durch den Abrieb freigelegtes Kabel ein elektronisches Warnsignal an den Bordcomputer und damit an Sie, den Fahrer, weiterleitet. Auch wenn sie härter sind als Bremsbeläge und häufig doppelt so lange halten: Auch Original-Mercedes Bremsscheiben bedürfen einer kontinuierlichen Prüfung, um sie bei Bedarf umgehend austauschen zu können.

Original Mercedes Bremsscheiben bei Jürgens bestellen und am besten gleich austauschen lassen

Hier auf den Webseiten von Autohaus Jürgens können Sie Original-Mercedes-Bremsscheiben bequem online bestellen und – falls Sie sich auskennen – anschließend selber einbauen. Die meisten von Ihnen werden aber sicher lieber unseren Reparatur- und Wartungsservice in Anspruch nehmen, um beim wichtigen Thema Bremsen auf der sicheren Seite zu sein. So ist gewährleistet, dass auch versteckte Zeichen von Verschleiß erkannt und dass die Bremsscheiben zudem achsweise gewechselt werden, um rechts und links stets eine gleichmäßige Bremswirkung sicherzustellen. Vertrauen Sie hier wie auch bei allen anderen Fragen rund um Ihr Fahrzeug dem Know-how und der Erfahrung Ihrer Servicekräfte von Mercedes Jürgens.