Mercedes-Benz CLS

Mercedes-Benz CLS

Mercedes-Benz CLS 300 d 4MATIC: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,8-5,5 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 153-144 g/km).

Sportlichere Optik und stärkere Individualisierung für den CLS

Mit geschärftem Design kommt der modernisierte CLS im August 2021 auf den Markt. Insbesondere die Frontpartie mit neuen Kühlergittern und Stoßfängern bringt die Dynamik des viertürigen Coupés noch stärker zum Ausdruck. Zugleich wurde der Innenraum mit zusätzlichen Leder- und Zierteilkombinationen sowie einer neuen Lenkrad-Generation aufgewertet. Ein Diesel der neuesten Generation mit integriertem Starter-Generator erweitert die Modellpalette. Ein streng limitiertes Sondermodell des Mercedes-AMG CLS 53 4MATIC+ (Kraftstoffverbrauch kombiniert 9,0-8,7 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 206-199 g/km)bildet die sportlich-exklusive Speerspitze. Dank eines umfangreichen Updates im vergangenen Sommer mit Aktualisierungen der Fahrassistenzsysteme, des Multimediasystems MBUX (Mercedes-Benz User Experience) und von ENERGIZING Komfort war der CLS technologisch bereits auf aktuellem Stand.

Der CLS gehört als Coupé, zusammen mit allen Roadstern und Cabrios, bei Mercedes-Benz zur Kategorie der Dream Cars. Bis heute wurden davon mehr als vier Millionen an Kunden in aller Welt verkauft, darunter seit Einführung der ersten Generation 2004 mehr als 450.000 CLS. Im Jahr 2020 war China der größte Absatzmarkt des CLS Coupés, gefolgt von Südkorea, den USA und Deutschland. Der von den Kunden am häufigsten genannte Kaufgrund ist das Design des CLS: Sportlichkeit ist der wahre Luxus in diesem Kundensegment.

Jetzt kommt der CLS in einem noch sportlicheren Look daher. Das Einstiegsmodell mit serienmäßigem AVANTGARDE Exterieur besitzt eine neue Frontschürze mit markanten Lufteinlässen, je zwei seitlichen Lamellen und einem Frontsplitter in silberchrom. Die Heckschürze trägt einen Einsatz in Diffusoroptik schwarz und eine Zierleiste in silberchrom. Für das 19-Zoll-Leichtmetallrad stehen zwei neue Designs zur Wahl:
5-Doppelspeichen oder Vielspeichen.

Ist der CLS mit der AMG Line Exterieur ausgerüstet, signalisiert er noch deutlicher seine Sportlichkeit: Bei dieser Version werden AMG Styling Komponenten verbaut. Dazu gehören eine AMG-spezifische Frontschürze mit A-Wing in schwarz, ein Frontsplitter in silberchrom, sportlich-markante Lufteinlässe mit vertikalen Streben sowie aerodynamisch geformten Flics in schwarz hochglänzend. Weitere Merkmale sind AMG Schwellerverkleidungen an der Seite und AMG Abrisskante auf dem Kofferraumdeckel. In Kombination mit AMG Line Exterieur können beim 20 Zoll großen, glanzgedrehten AMG Leichtmetallrad im Vielspeichen-Design und Bicolor-Optik zwei neue Farben gewählt werden: tremolitgrau oder schwarz hochglänzend.

Stärkere Individualisierung bei designo möglich
Die 250 Experten von Mercedes-Benz designo in Sindelfingen verwandeln den CLS auf Wunsch in ein ganz persönliches Einzelstück. Auch bei diesen besonderen Optionen wurde die Auswahl vergrößert: Neu sind beispielsweise die Sonderlacke jupiterrot, kaschmirweiß magno und smaragdgrün. Diese stehen für alle Ausstattungsversionen zur Wahl.

Die Antriebe des CLS: leistungsstark und effizient
Neben den bekannten Benziner-Modellen verfügt auch der im März 2021 eingeführte CLS 300 d 4MATIC (Kraftstoffverbrauch kombiniert 5,8-5,5 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 153-144 g/km)[2] über einen Mildhybrid-Antrieb. Sein Vierzylinder-Dieselmotor (OM 654 M) kommt mit integriertem Starter-Generator der zweiten Generation und 48-Volt-Teilbordnetz. Die Leistung beträgt 195 kW plus 15 kW elektrischem Boost. Durch Rekuperation und die Möglichkeit zu „segeln“ mit ausgeschaltetem Motor ist dieser Antrieb sehr effizient. Die Elektrifizierung ermöglicht auch den Einsatz eines elektrischen Kältemittelverdichters für die Klimaanlage. Hier die wichtigsten Eigenschaften im Überblick:

  • Eine neue Kurbelwelle erhöht den Hub auf 94 mm und den Hubraum auf 1.993 cm³
    (bisher: 92,3 und 1.950).
  • Der Einspritzdruck steigt auf 2.700 bar (statt 2.500).
  • Besonders schnelles Ansprechverhalten und gleichmäßige Kraftentfaltung durch zwei wassergekühlte Turbolader, die jetzt beide eine variable Turbinengeometrie besitzen.
  • Mit Natrium gefüllter Kühlkanal in den Stahlkolben. Damit werden Temperaturspitzen in der Kolbenmulde noch besser abgeführt.
  • Elektrischer Kältemittelverdichter
  • Auch bei der Abgasnachbehandlung geht der stärkste Vierzylinder-Diesel den nächsten Schritt. Zu ihren Komponenten gehören
  • ein motornaher NOX-Speicherkatalysator zur Verminderung der Stickoxide
  • ein DPF (Diesel-Partikelfilter mit spezieller Beschichtung, um die Menge an Stickoxiden zu verringern)
  • ein SCR-Katalysator (Selective Catalytic Reduction; mit dosiert eingespritzter Menge an AdBlue) sowie
  • ein zusätzlicher SCR-Katalysator im Unterboden des Fahrzeugs mit separat dosiert eingespritzter Menge an AdBlue.

Aktiver Brems-Assistent
Serienmäßig verfügt der CLS über den Aktiven Brems-Assistenten, der in vielen Situationen mit einer autonomen Bremsung eine Kollision verhindern oder ihre Schwere vermindern kann. Auch auf stehende Fahrzeuge und querende Fußgänger kann das System bei stadttypischen Geschwindigkeiten bremsen und sogar situationsabhängig Kollisionen vermeiden. Im Rahmen des Fahrassistenz-Pakets ist dies auch beim Abbiegen über die Gegenfahrbahn möglich.

Aktiver Geschwindigkeitslimit-Assistent
Eine Reihe weiterer Intelligent Drive Funktionen kann optional im Fahrassistenz-Paket hinzu bestellt werden. Dazu gehört der Aktive Geschwindigkeitslimit-Assistent, der mithilfe von Kartendaten als auch mit Input vom Verkehrszeichen-Assistent auf Änderungen der Geschwindigkeitsbegrenzung reagiert. Eine streckenbasierte Geschwindigkeitsanpassung vor erkannten Kurven, Kreisverkehren, Mautstellen, T-Kreuzungen sowie vor dem Abbiegen/Abfahren von Autobahnen/ Schnellstraßen gehört ebenfalls zum Lieferumfang. Schaltet der Fahrer den Aktiven Abstands-Assistent DISTRONIC mit streckenbasierter Geschwindigkeitsanpassung ein, kann der CLS sogar auf Daten von Live Traffic Information reagieren.

Aktiver Stau-Assistent
Mit dem Fahrassistenz-Paket Plus kann der Aktive Stau-Assistent im Autobahn-Stau bei erkannten Spur­markierungen die Aufgabe der Spur- und Abstandshaltung bis ca. 60 km/h weitgehend und mit hoher Verfügbarkeit übernehmen. Bis zu einer Minute nach Stillstand kann das Fahrzeug automatisch wieder anfahren. Der Aktive Lenk-Assistent kann den Fahrer auf mehrspurigen Straßen mit der Rettungsgassen­funktion unterstützen, die das Fahrzeug zu einer außermittigen Spurführung veranlasst. Auf Autobahnen orientiert sich das Fahrzeug dabei unter 60 km/h schwarmartig an umgebenden Fahrzeugen sowie erkannten Spurmarkierungen.

Automatisches Ein- und Ausparken
Automatisches Ein- und Ausparken ermöglicht der Aktive Park-Assistent mit PARKTRONIC und 360°-Kamera. Das System erleichtert die Parkplatzsuche und -auswahl sowie das Ein- und Ausparken (wenn automatisch eingeparkt wurde) in Längs- und Querparklücken oder Garagen. Der CLS ist jetzt auch in der Lage, Parkflächen zu erkennen und zu nutzen, die beispielsweise auf größeren Plätzen nur als Flächen markiert sind. Die 360°-Kamera überträgt ein noch realitätsnäheres Bild auf das Multimedia-Display einschließlich einer erweiterten Seitenansicht. Beim Ausparken kann das System vor hinter dem Fahrzeug querenden Verkehr warnen und im Zweifelsfall bremsen.

MBUX (Mercedes-Benz User Experience)
Deutlich aufgewertet wurde 2020 beim CLS ebenso das Infotainmentsystem MBUX (Mercedes-Benz User Experience). Serienmäßig besitzt der CLS zwei große Bildschirme im Format 10,25 Zoll/26 cm, die für eine Widescreen-Optik nebeneinander angeordnet sind. Auf Wunsch sind zwei Bildschirme im Format 12,3 Zoll/31,2 cm erhältlich. Die Anzeigen für Fahrer- und Zentral-Display lassen sich auf den großen, hochauflösenden Bildschirmen leicht ablesen. Der optionale MBUX Interieur-Assistent erlaubt die intuitive Bedienung verschiedener Komfort- und MBUX Funktionen auch durch das Erkennen von Bewegungen.

Einzigartig bei MBUX ist seine Lernfähigkeit dank künstlicher Intelligenz. Bei den Vorhersage-Funktionen beispielsweise antizipiert MBUX, wenn gewünscht, was der Nutzer als Nächstes gerne hätte. Wer beispielsweise häufig dienstags auf dem Nachhauseweg mit einer bestimmten Person telefoniert, bekommt an diesem Wochentag deren Telefonnummer auf dem Display vorgeschlagen. Zu den weiteren Highlights zählen die serienmäßige Touchscreen-Bedienung des Media-Displays und die Navigationsdarstellung mit Augmented-Reality-Technologie bei aktiver Navigation.

ENERGIZING Komfort
ENERGIZING Komfort vernetzt verschiedene Komfortsysteme im Fahrzeug und nutzt Licht- und Musikstimmungen sowie verschiedene Massageprogramme für unterschiedlichste Wohlfühlprogramme. Im Sommer 2020 startete der ENERGIZING COACH im CLS. Er basiert auf einem intelligenten Algorithmus und empfiehlt situativ und individuell passend eines der Programme. Ist ein kompatibles Garmin® Wearable eingebunden, optimieren persönliche Werte wie Stresslevel oder Schlafqualität die Passgenauigkeit der Empfehlung. Ziel ist es, sich auch bei anspruchsvollen oder eher monotonen Fahrten gut zu fühlen und entspannt anzukommen. 

Alle Daten und Preise zum Download                                      Jetzt Modell konfigurieren

 


 

Mercedes-Benz CLS 300 d 4MATIC: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,8-5,5 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 153-144 g/km).

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

Quelle: Daimler Global Media Site: media.daimler.com